Engagieren wir uns gemeinsam

Solidarität und Unterstützung zugunsten Bewegung und Gesundheit

Dank Ihres Engagements schaffen und erhalten wir ein Freizeit- und Sportangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung.

Jetzt spenden

Sozial unterwegs für eine Non-Profit-Organisation   

Finanzielle Stabilität ist für eine Organisation wie PluSport etwas Entscheidendes. Sie gibt dem ganzen Verband die nötige Sicherheit, um ihre Angebote und Leistungen auf einem stabilen Fundament erbringen zu können. Sie gibt den nötigen Freiraum, um Neues auszuprobieren und Innovationen voranzutreiben. 

Unser grosser Dank geht an alle, die PluSport in irgendeiner Weise unterstützen wie 

  • alle ehrenamtlichen und freiwilligen Vorstände und Helfer in den 86 Clubs von Genf bis Romanshorn, von Basel bis ins Tessin
  • die rund 2500 Leiter, Ausbildner, Trainer und Helfer, die für PluSport jedes Jahr unzählige Sportcamps, Ausbildungskurse und Trainingslager durchführen 
  • alle Spender sowie die Entscheidungsträger bei Firmen und Behörden, die den Behindertensport finanziell und ideell grosszügig unterstützen 
  • und nicht zuletzt alle Vorstandsmitglieder und Mitarbeitenden des Dachverbands, die sich über das Erwartete hinaus durch persönliches Engagement auszeichnen. 

Helfen Sie mit, den eingeschlagenen Weg beherzt weiterzugehen. 

Als Vorstandsmitglied

in einem unserer Sportclubs können Sie viel bewirken, um den Sport für Menschen mit Behinderung in Ihrer Region weiter zu entwickeln und zu stabilisieren. Melden Sie sich gerne direkt bei einem Club.

Auch der Dachverband ist auf das Engagement von ehrenamtlichen Vorständen angewiesen und unser Präsident freut sich über Ihre Kontaktaufnahme.

Als Helfer

sind viele Personen am PluSport-Tag gefragt. Wir benötigen für die Durchführung unseres nationalen Behindertensport-Tags rund 350 Freiwillige, die einen Sonntag anfangs Juli mit unseren Sportlern in Magglingen verbringen möchten.

Anfangs März rufen wir jeweils zur Anmeldung auf und würden uns freuen, auch Sie am PluSport-Tag dabei zu haben!

Jeder Beitrag hilft, unsere behinderten Sportler zu unterstützen; sei es in unseren Clubs, Camps, bei Sportanlässen, Turnieren, mit Material und Hilfsmitteln oder Transport und Logistik. Auch beim Nachwuchs, vor allem bei der Kinder- und Jugendförderung hilft jeder Beitrag.

Jede Spende ist willkommen, ob klein oder gross, ob einmalig oder regelmässig. Sie können per Einzahlungsschein oder online spenden. 

Viele Menschen berücksichtigen mit ihrem Nachlass eine gemeinnützige Organisation. PluSport ist Mitglied beim Fachverein My Happyend und informiert Sie eingehend über Erbschaft, Nachlassplanung und Legate mit einer speziellen Broschüre.

«PluSport Friends», «PluSport 4 Kids» und «PluSport 4 Talents» sind drei unterschiedliche Gönner-Mitgliedschaftsformen, mit denen Sie Ihre Verbindung zum Behindertensport ausdrücken und bekennen können.

Mit Freiwilligenarbeit bekennen Sie sich zur Solidarität mit unseren Sportlern

In Sportvereinen arbeiten meist ehrenamtliche Vorstandsmitglieder. Das ist auch in unseren Mitgliederclubs so. Präsidenten, Sekretäre, Kassiere und Beisitzer führen die Clubs und sorgen für ein sicheres Fortbestehen des Vereins. Die Clubs sind auf engagierte und verantwortungsvolle Leute angewiesen, die sich gerne für eine gute Sache einsetzen.

Auch der Dachverband wird von einem ehrenamtlichen Vorstand geführt. Er ist für die strategische Ausrichtung der Organisation zuständig und wird von der Geschäftsstelle operativ unterstützt.

Auf Freiwillige sind wir auch im Sport angewiesen. Am PluSport-Tag kommen jeweils um die 350 Helfer, um den jährlichen Behindertensport-Tag zu ermöglichen. Ihnen gebührt ein riesiges Dankeschön!

Helfer, Assistenten und Sportleiter in Sportclubs und Sportcamps verdienen etwas für ihre Einsätze, aber auch hier spielt die engagierte Teilnahme für die meisten eine grössere Rolle als der Verdienst.

Vorturner auf der Bühne bringen die Behindertensportler auf der Wiese in Magglingen zum rocken

Ihre Mitwirkung wird geschätzt!  

Ob als freiwilliger Helfer an einem Anlass, als Zivildienstleistender, beim Sportunterricht im Club oder im Sportlager: Ihre Mitarbeit ist wertvoll und gefragt.  

Jetzt mitmachen!

Köbi Kuhn mit einigen Spielern des PluSport-Team 2000

Werden Sie unser Partner  

PluSport pflegt verschiedene erfolgreiche Partnerschaften in diversen Bereichen und ist bestrebt, sich stetig weiter zu vernetzen. Wir bieten den Partnern attraktive Plattformen und bedarfsgerechte Leistungen im Sinne der Corporate Social Responsibility.  

Mehr über Partnerschaften