FIS Para World Cup Veysonnaz

10.- 14. Januar 2023: Der Weltcup in Veysonnaz

Die Paraski-Weltelite holt sich in der Schweiz den letzten Schliff vor der WM in Spanien. Vom 10. – 14. Januar werden bei den Weltcup-Rennen in Veysonnaz noch einmal alle Schweizer Athlet:innen vor heimischem Publikum starten können.

  • 10.01.2023: Riesenslalom, 09.30/12.00 Uhr
  • 11.01.2023: Riesenslalom, 09.30/12.00 Uhr
  • 12.01.2023: Riesenslalom, 09.30/12.00 Uhr
  • 13.01.2023: Pause
  • 14.01.2023: Slalom, 09.30/12.00 Uhr

Spitzensport-News:

Am 25. März wird in Saas Grund zur 12-Stunden-Challenge gestartet. Von Mitternacht bis 12 Uhr mittags sammeln Dreierteams mittels Crowdfunding Geld für die im Anschluss stattfindenden Mentelity Games. Marcel Iseli, Schneesport-Ausbildner bei PluSport, stellt für diese Challenge ein Team zusammen.

Mehr lesen
Alle News

Nach einem 4. Platz im Super-G und einem 5. Platz in der Abfahrt, gewinnt der Walliser Théo Gmür Silber im Riesenslalom an der Para-Ski alpin-WM im spanischen Espot. Der 26-Jährige führte nach dem ersten Lauf und klassierte sich im zweiten Lauf 48 Hundertstel hinter dem Franzosen Arthur Bauchet. Robin Cuche schied im ersten Lauf aus. Thomas Pfyl fährt auf Rang 16.

Mehr lesen
Alle News

Der PluSportler Robin Cuche holt in der Abfahrt seine dritte WM-Silbermedaille. Im Ziel hält sich die Freude des Vizeweltmeisters in Grenzen, hatte der Neuenburger den Sieg doch nur um 8 Hundertstel verpasst. Théo Gmür wird in der Abfahrt Fünfter. Bei der Langlauf-WM in Östersund verpasst Luca Tavasci die Halbfinals im Sprint.

Mehr lesen
Alle News