Sportclubs

Sportvereine bei PluSport

In rund 90 Sportclubs in der ganzen Schweiz haben Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung die Möglichkeit, regelmässig Sport zu treiben. Viele Clubs organisieren Turniere und Clubmeisterschaften oder sie nehmen an lokalen, regionalen und nationalen Sportveranstaltungen teil, wie auch am PluSport-Tag.
PluSport arbeitet mit Institutionen zusammen und bietet Sportlektionen an Ort und Stelle an, eine Win-Win-Situation für die Institutionen und die Sportler. 

Grösstes Angebot im Behindertensport

Für 12'000 Mitglieder bietet PluSport mit seinen Clubs eine Vielfalt an Trainings. Im Vordergrund stehen Fitness, soziale Kontakte und Integration durch Sport.

Ob Polysport, Fussball, Unihockey, Schwimmen, Tanzen, Reiten, KIettern, Turnen, Ballspiele, Tandem, Leichtathletik, Nordic Walking oder Badminton - fast alles ist möglich.

In den Sportclubs werden Sportarten erlernt und vertieft, Fähigkeiten gefördert sowie soziale Kontakte gepflegt. Die Sportvereine leisten damit einen grossen Beitrag zur Beibehaltung und Erweiterung von Mobilität und Selbstständigkeit der Clubmitglieder.

Ausgebildete Behindertensportleiter und Assistenten begleiten fachlich kompetent alle Trainings.

ÜBERSICHT DER PLUSPORT-CLUBS

Möchten Sie regelmässig Sport treiben im Verein Ihrer Region? Suchen Sie eine Sportmöglichkeit für Ihr behindertes Kind? Kennen Sie Jugendliche mit Behinderung, die sich gerne zusammen bewegen möchten?

Finden Sie Ihren Sport

Fussball/Football
Hallenfussball-Plauschturnier

Behinderungsform: GB

Altersklasse: Erwachsene, Jugendliche

Zeitraum : 01.11.2020

Ort: Uster

  • 1

Grenzen überwinden bei PluSport Glattal Behindertensport Opfikon Wallisellen

Innovativ sein, heisst nicht immer nur, etwas neues zu schaffen. Auch die Überbrückung der bestehen Lücken und Verbesserung von Mängeln kann innovativ sein. So agiert auch unser Club – PluSport Glattal. Bis vor ein paar Jahren gab es noch keine spezifizierten Sportgruppen für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung bei den PluSport Clubs. Der Vorreiter hier war und bleibt PluSport Glattal – vor zwei Jahren wurde die erste Gruppe in Zürich Schwamendingen mit Humania Care gestartet. Vor einem Jahr eine inklusive Klettergruppe für Menschen unabhängig der Behinderung, deren Grossteil die neue Zielgruppe ausmacht. Die Nachfrage im Bereich von Sport und psychischer Beeinträchtigung ist so gross, dass neu eine zweite polysportive Gruppe dazu kommt.

Auch im Rahmen der institutionellen Kooperation und Nachwuchsförderung ist PluSport Glattal Vorreiter – neben dem Sportangebot für Pigna (Kloten) laufen die beiden Sportgruppen neuer Zielpopulation in Zusammenarbeit mit Humania Care und Drahtzug.

Innovativ und ooperativ sein lohnt sich und schafft die neuen Wege, um Sport für jede und jeden zu gewährleisten!

Sportangebote

 

Tischtennis und Karate neu bei PluSport Biel Seeland

Eine breite Palette an Sportangeboten wird bei PluSport Biel Seeland ständig weiter ausgebaut. Von Polysport über Kinderschwimmen bis zu den neuen Angeboten Tischtennis und Karate haben Sportbegeisterte im ganzen Seeland die Möglichkeit, sich aktiv zu betätigen und an Club-Anlässen teilzunehmen.

Info-Flyer PluSport Biel Seeland

Info-Flyer Tischtennis

Website

Karatetraining beim Behindertensportclub Luzern  

Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene wurde dieses neue Sportangebot in Zusammenarbeit mit Karate Taisho und dem BSC Luzern lanciert. Vom wöchentlichen Karatetraining und an der Swiss Handicap Messe hat Karate Taisho diesen eindrücklichen Kurzfilm gedreht. Herzlichen Dank an alle für das Engagement!  

Infos zum Karate-Angebot des BSC Luzern

In Zusammenarbeit mit diversen Anbietern aus dem Nichtbehindertensport wurden neue, trendige Angebote entwickelt, u.a. Klettern, Karate, Kajak, Headies, Tanzen, Segeln, Blind Jogging etc.

Erfahren Sie hier mehr

Institutionen haben die Möglichkeit, gemeinsam mit PluSport und seinen Mitglieder-Clubs neue Ideen zu verwirklichen wie beispielsweise Schnuppertage, Tage der offenen Tür etc.

Kontaktieren Sie uns!

News aus den Clubs:

Die PluSport Kernausbildung Polysport ist eines von drei Ausbildungsmodulen auf dem Weg zum Behindertensportleiter Polysport. Mit Spass und frischer Luft fällt das Lernen leichter und die Leistungsbereitschaft steigt. Wie bestellt schien während den drei intensiven Kurstagen die Sonne und einzelne Praxislektionen konnten nach draussen verlegt werden.

Wer die PluSport Behindertensport Leiterausbildung in Angriff nimmt, kann sich auf abwechslungsreiches Lernen und Inputs zur Weiterentwicklung seiner Leiterpersönlichkeit freuen.

Mehr lesen
Alle News

Was hat PluSport mit Spinnennetzen und Indiaca am Hut?

Eine ganze Menge! Während der Ausbildung zum Behindertensportleiter vertiefen die Kursteilnehmer ihre Leiterkompetenzen im Behindertensport. Im Einführungskurs, dem Quereinstiegsmodul für J+S-Leiter, wurde eine Beispiellektion «Indiaca» erfolgreich umgesetzt. Als Bewertungsinstrument dient eine Art Spinnennetz.

Mehr lesen
Alle News
Das umgekehrte Pferd ist ein umgekehrter Sprungbock

Was ist los, wenn ein umgekehrtes Pferd oder eine Gletscherspalte in der Sporthalle auftauchen? Die Teilnehmer der diesjährigen Ausgabe von «Gerätelandschaften - Mut tut gut mit Behinderung» wissen es haargenau: PluSport Schweiz kitzelt im Rahmen dieses Weiterbildungskurses den Mut jedes Einzelnen heraus und bietet ein köstliches Buffet an Bau- und Konstruktionsideen für Gerätelandschaften.

Mehr lesen
Alle News
Leiterin mit Sportlerin beim Weitsprung

Leiterbörse – wir suchen für unsere Clubs Leiter, Fahrer, Helfer, Vorstandsmitglieder. Machen Sie mit?

Wenn Sie sich in einem Sportclub engagieren möchten, finden Sie hier die aktuellen Angebote.  

Zur Leiterbörse

Beziehungen – Grenzen und Übergriffe

PluSport verurteilt jegliches Verhalten, das die Integrität der bei PluSport aktiven Personen beeinträchtigen könnte.  

Weiterlesen

Titelbild zur Broschüre Beziehungen, Grenzen, Übergiffe, Rollstuhlzeichen mit einer Menschenkarikatur von Phil Hubbe gezeichnet