Reisen und Sportcamps

Reisen mit Menschen mit Handicap

Interessieren Sie sich für das korrekte Betreuen und Begleiten von behinderten Menschen auf Reisen und in Sportcamps? Oder möchten Sie wissen, auf was bei der Organisation einer entsprechenden Aktivität geachtet werden muss? Dann sind Sie bei der Ausbildung zum Reise- und Sportcampsbegleiter bzw. Reise- und Sportcampsleiter genau richtig. Informieren Sie sich hier über die beiden Ausbildungen, die in Zusammenarbeit mit unseren Partnern Procap, insieme und Cerebral organisiert werden.

Ausbildungsweg

Ausbildungsstruktur

Begleiterausbildung

Die Begleiterausbildung besteht aus folgenden beiden Komponenten:

Reise- und Sportcampsbegleiter Seminar

Empfehlung + Praktikumsbestätigung Reise- und Sportcampsbegleiter

Die Qualifikation Reise- und Sportcampsbegleiter wird erstellt, wenn beide Komponenten absolviert sind sowie eine Kopie des Nothelferausweises eingereicht ist. Die Reihenfolge der Absolvierung spielt dabei keine Rolle.

Weiterbildungspflicht
Damit die erworbene Qualifikation gültig bleibt, muss alle zwei Jahre ein Weiterbildungskurs besucht werden.


Leiterausbildung

Die Leiterausbildung besteht aus folgenden beiden Komponenten:

Empfehlung- und Praktikum in Reise- oder Sportcamps

Reise- und Sportcampsleiter Seminar

Die Qualifikation Reise- und Sportcampsleiter wird erstellt, wenn beide Komponenten absolviert sind sowie eine Kopie des Nothelfer- und gültigen BLS-AED-Ausweises eingereicht sind. Die beiden Komponenten müssen in der aufgeführten Reihenfolge absolviert werden.

Weiterbildungspflicht
Damit die erworbene Qualifikation gültig bleibt, muss alle zwei Jahre ein Weiterbildungskurs besucht werden.

Lehrteam

Für die Aus- und Weiterbildungen kann PluSport auf ein engagiertes Lehrteam zurückgreifen. Alle verfügen über eine fundierte bewegungs- bzw. sportspezifische Grundausbildung, Erfahrung und Wissen im Behindertensport und eine breite, persönliche Kompetenz als Ausbilder. Wir freuen uns, Ihnen unsere Lehrpersonen und Referenten persönlich vorzustellen.

Bigler Vallan Helena, *1967

Funktionen PluSport:
Leiterin Procap Reisen & Sport,  Kursleiterin Reise- und Sportcampsleiter-Seminar, Kursleiterin Weiterbildungskurse, Praxis- und Prüfungsbegleiterin

Qualifikation:
esa Erwachsenensport Expertin, Studium in Sport- & Erziehungswissenschaft CAS, Weiterbildungen Gesundheitsförderung und Sportmanagement,  Behindertensportleiterin Polysport und Schwimmen

Brunner Manuela, *1979

Funktionen PluSport:
Kursleiterin Assistenzmodul, Kursleiterin Reise- und Sportcampsbegleiter-Seminar, Kursleiterin Technische Grundausbildung Ski alpin, Kursleiterin Technikmodul Monoskibob, Prüfungsexpertin und Praxisbegleiterin Ski alpin, Hauptleitung diverse Wintersportcamps, Technische Leitung Wintersportcamps, Trainerin Stützpunkttraining Oberland

Qualifikation:
Jugend & Sport Expertin Ski Alpin, Schneesportlehrerin BBT, Disabled specialist ski alpin KB sitzend geführt und selbstständig, geistige Behinderung, Sehbehinderung SVEB 1, Pflegefachfrau

Hirschi Sandra, *1977

Funktionen PluSport:
PluSport Kursleiterin Reise- und Sportcampsbegleiter-Seminar

Qualifikation:
Primarlehrerin, CAS «Freiwilligenmanagement», div. Weiterbildungskurse in Kommunikation/Gesprächsführung

Lizano Susanne, *1984

Funktionen PluSport:
Kursleiterin Reise- und Sportcampsbegleiter-Seminar

Qualifikation:
Studium Sportwissenschaft,  Sportpädagogische Lehrerausbildung Sek II, Reise- und Sportcampsleiterin

Funktionsbeschriebe

Entnehmen Sie den Pflichtenheften, welche Aufgaben und Funktionen in einem Camp übernommen werden können:

Pflichtenheft Leiter Sportcamps

Pflichtenheft Technischer Leiter Sportcamps

Pflichtenheft Hauptleiter Sportcamps

Schnowboaderin mit Guide auf der Piste in voller Fahrt

Unsere nächsten Kurse

Stöbern Sie in unserem Kursprogramm und finden Sie Ihre Ausbildung oder Ihren Weiterbildungskurs im Behindertensport!  

Kursprogramm