Spitzensport

Leistungsorientierter Behindertensport - Ehrgeizige Ziele

PluSport Spitzensport ist verantwortlich für eine nachhaltige Entwicklung im leistungsorientierten Behindertensport in der Schweiz.

Förderung vom Breitensport bis zum Spitzensport für Athleten mit Handicap

Wir unterstützen und fördern Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung im Spitzensport. Unsere Athleten nehmen an nationalen und internationalen Wettkämpfen wie den Paralympics teil. Dazu gehört die gezielte Nachwuchsförderung. Wenn immer möglich, werden Synergien mit dem Nicht-Behindertensport gesucht und genutzt.

Nebst ihrer eigenen Leistungsbereitschaft sind erfolgreiche Sportler auf ein Umfeld angewiesen, in dem sie sich auf Wettkämpfe optimal vorbereiten können. Dazu gehören auch ideale Trainingsbedingungen, therapeutische und medizinische Betreuung sowie finanzielle Unterstützung.

Leistungssport kann von ambitionierten Talenten mit folgenden Behinderungen gut ausgeübt werden:

Körperbehinderung:

  • Amputationen
  • Hemiplegie
  • Cerebrale Bewegungsstörungen
  • Dismelien
  • Diplegie
  • Spastik
  • Polio
  • Spina bifida
  • Lähmung
  • Paraplegie
  • Tetraplegie
  • Im E-Rollstuhl
  • Andere Geburtsschäden

Sehbehinderung:

  • Blind
  • Geringer Sehrest (diverse Arten der Sehbehinderung)

Bei Amputationen können viele Sportarten mit und ohne Prothesen ausgeübt werden. PluSport verfügt über einen Sport-Prothesen- und Hilfsmittelfonds, der Beiträge an die Beschaffungskosten ausrichten kann.

Bei Rollstuhlfahrern kommen verschiedene Spezialgeräte wie Monoskibob, Rennrollstuhl, Handbike oder Sportrollstühle zum Einsatz.

Blinden- und Sehbehindertensport wird je nach Grad der Sehschwäche teilweise auch zu zweit - mit einem Guide - ausgeführt, wie z.B. Tandem, Skifahren, Sprint, Laufen, Marathon. Auch im Gehörlosensport werden Spitzenleistungen erbracht, die besten Sportler nehmen an den Deaflympics teil. Sportler mit geistiger Behinderung haben die Möglichkeit, an Anlässen und Spielen von Special Olympics national und international teilzunehmen.

Aktuell betreut PluSport Spitzensport-Athleten in rund zehn Sportarten. Im Fokus stehen dabei die paralympischen Disziplinen.

Paralympische Sommer- und Winterdisziplinen, für die PluSport ein Kaderprogramm führt:

  • Leichtathletik (World Para Athletics*)
  • Pferdesport 
  • Radsport
  • Schwimmen (World Para Swimming*)
  • Ski Alpin (World Para Alpine Skiing*)

Weitere geförderte Sportarten:

  • Fussball (Football 5-a-side*)
  • Gewichtheben (World Para Powerlifting*)
  • Schiessen
  • Segeln
  • Ski Nordisch (World Para Nordic Skiing*)
  • Tischtennis
  • Torball
  • Triathlon

* Offizielle Bezeichnung vom Internationalen Paralympischen Komitee (IPC)

Lesen Sie mehr über die aktuellen Spitzensportarten bei PluSport:

Sportarten Spitzensport

  • Haben Sie eine Körper- oder Sehbehinderung?
  • Üben Sie bereits eine Sportart leidenschaftlich aus?
  • Sind Sie bereit, regelmässig zu trainieren?
  • Wollen Sie es als Leistungssportler zu etwas bringen?

Dann sind Sie bei PluSport Spitzensport richtig. Hier finden Sie Informationen zu einigen unserer aktuellen Förderprogramme:

«Everything is possible!»

Es konnte kein Angebot gefunden werden. Eventuell sind die Filterkriterien zu einschränkend gewählt.

Matthias Schlüssel

Matthias Schlüssel
Leiter Spitzensport

+41 44 908 45 23

Mail

Joachim Röthlisberger

Joachim Röthlisberger
Organisation & Administration Spitzensport

+41 44 908 45 18

Mail

Alessio Princigalli

Alessio Princigalli
Organisation & Administration Spitzensport

+41 44 908 45 19

Mail

Alles rund ums Thema Doping ist auf der Homepage von antidoping.ch zu finden.

Mit dem gratis App von Antidoping Schweiz für iOS und Android Geräte überprüfen Sie schnell und bequem jedes Schweizer Medikament auf verbotene Substanzen.

Spitzensport-News:

Der 21jährige Walliser Para-Skirennläufer Théo Gmür (Haute-Nendaz) gewinnt in Kühtai (AUT) den 2. Riesenslalom und damit sein erstes Weltcuprennen. Thomas Pfyl klassiert sich wie am Vortag erneut auf dem dritten Rang und vervollständigt den Schweizer Triumph in der Klasse «stehend».

Mehr lesen
Alle News

Luana Bergamin führt die Schweizer Delegation als Chef de Mission an die Paralympics in Südkorea. Zu ihrem Job ist die Heidnerin per Zufall gekommen.

Mehr lesen
Alle News

Der Walliser Théo Gmür gewinnt bei der Swiss Paralympic Night den Newcomer-Award für seine Ski-WM-Silbermedaille.

Mehr lesen
Alle News

Unsere Athleten  

Das PluSport Kader-Team, inklusive der Paralympioniken Rio 2016.  

PluSport Spitzensport-Athleten

Internationale Wettkämpfe und Paralympics  

PluSport organisiert den IPC Alpine Skiing Worldcup in St. Moritz und schickt Athleten an die paralympischen Spiele. Lesen Sie weiter:    

IPC Worldcup                Paralympics

Verbandspartner

Unsere Partner World Para Alpine Skiing World Cup St. Moritz