Paralympics Paris

Das Sommerhighlight 2024

In der französischen Hauptstadt Paris werden vom 28. August bis zum 8. September die Paralympischen Sommerspiele durchgeführt. 4400 Athlet:innen aus über 180 Ländern treten an 549 Wettkämpfen in 22 Sportarten an. Die Teilnahme von PluSport-Athlet:innen wird spannend!

Mit diesen Spielen und der ehrgeizigen Eröffnungsfeier im Herzen der Stadt will Paris 2024 ein dauerhaftes Vermächtnis hinterlassen, indem es die Sichtweise auf Behinderungen verändert und über die Spiele hinaus dazu beiträgt, eine inklusivere Gesellschaft und einen inklusiveren öffentlichen Raum zu schaffen.

Alle Sportarten der Paralympischen Spiele werden aufgezeichnet und live übertragen. 300 Stunden Live auf France Télévisions, France 2 und France 3.
Die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 in Paris werden das grösste Sportereignis in der Geschickte Frankreichs sein.

In der Videoserie «Get ready for the best» porträtiert Swiss Paralympic mit der Unterstützung von Allianz Suisse fünf Para-Athlet:innen in ihrer Vorbereitung auf die Paralympics von Paris 2024.

Marathonsiegerin und Paralympics-Goldmedaillengewinnerin Catherine Debrunner hat ein Motto: «Do the simple things as good as possible». Die ehemalige Primarlehrerin ist seit zwei Jahren vollberuflich Spitzensportlerin. Zu Saisonbeginn hat sie bereits die Weltrekordmarke über 5000m und über 800m geknackt. Im Video erfährt ihr wie die Thurgauerin tickt und was sie sich für Paris 2024 vornimmt.

Damals Dressurreiterin, heute Para-Cyclerin und Politikerin: Celine van Till lebt nach einem Motto: «Alles ist möglich.» Nach ihrem Reitunfall, einem Monat im Koma und einer partiellen Tetraplegie hat sich die Genfer Spitzensportlerin zurückgekämpft. Vergangenen Sommer hat die Gesamtweltcupsiegerin 2022 & 2023 ihr erstes WM-Gold im Zeitfahren geholt. Im Videoporträt erklärt Celine van Till ihre Ziele für Paris 2024.

Vom Fussball zum Para-Schwimmen: Der WM-Silbermedaillengewinner und Paralympionike Leo McCrea hat das Fussballstadion gegen den paralympischen Wettkampfpool getauscht. Mit der paralympischen Goldmedaille über 100 Meter Brustschwimmen steht sein Ziel für Paris 2024 bereits fest. Im Video erfährt ihr mehr über den jungen britisch-schweizerischen Schwimmer.

Von der Kunstturnerin zur Rollstuhl-Badmintonspielerin: Ilaria Renggli kann im Para-Badminton erstmals ihren Olympia-Traum verwirklichen. Nach intensiven Trainings- und Wettkampfjahren, einem Europameistertitel im Doppel sowie WM-Bronze im Einzel und im Doppel, hat sich die 24-Jährige für Paris 2024 qualifiziert. Bei welcher Leidenschaft sie am besten abschalten kann, erfährt ihr im Videoporträt.

Nach seinem ersten Weltcupsieg 2024 bereitet sich der Handbiker Fabian Recher auf die Highlights des Jahres vor. Neben dem Kurbeln auf seinem Handbike liebt er es Routen zu planen, um jede Ecke seiner Region zu entdecken. Kein Pass ist für den Berner zu steil. Sein Motto: «Sei realistisch und glaube an das Unmögliche.»

Die Selektionen der Schweizer Para-Athlet:innen werden bis zum 19. Juli 2024 bekanntgegeben.

Paris 2024 will den Sport in die Stadt bringen. Die Champs-Élysées und Place de la Concorde werden zur lebendigen Kulisse für einen aussergewöhnlichen Moment. Es wird dort vier Bühnen geben, auf denen abwechselnd und teilweise gleichzeitig künstleriche Darbietungen stattfinden. Zum ersten Mal wird die Eröffnungszeremonie also ausserhalb eines Stadions stattfinden.

Webseite Paris 2024

Wettkampfprogramm der Paralympics
 

Sportarten

Blind footballbocciagoalball, para archerypara athleticspara badmintonpara canoepara cycling roadpara cycling trackpara equestrian (para dressage)para judopara powerliftingpara rowingpara swimmingpara table tennispara taekwondopara triathlonshooting para sportsitting volleyballwheelchair basketballwheelchair fencingwheelchair rugbywheelchair tennis
 

Klassifikationen

Hier finden Sie Informationen zu den einzelnen Klassifikationssystemen der Sportarten.
 

Qualifikationen für die Paralympics 2024

Um an den Paralympics in Paris 2024 teilnehmen zu können, müssen sich die Athlet:innen erst qualifizieren. Der Qualifikationprozess ist für alle Sportarten unterschiedlich.

Unter diesem Link finden Sie Informationen zur Qualifikation in den 22 Sportarten. Es ist derzeit damit zu rechnen, dass 20 bis 25 Schweizer Athlet:innen in 10 bis 12 Sportarten an den Paralympics vertreten sein werden. Zur Zeit sammeln die Athlet:innen fleissig Quotenplätze oder Punkte für die Vergabe von Quotenplätzen. Die Qualifikationssysteme in den diversen Sportarten sind unterschiedlich – hier eine Kurzübersicht.
 

Selektionen

Die Selektionen der Schweizer Para-Athlet:innen werden bis zum 19. Juli 2024 bekanntgegeben.

Tickets

Auf der offiziellen Plattform des Organisationskomitees sind Tickets nach dem Prinzip «first come, first served» erhältlich. Es werden rund 2.8 Millionen Tickets zur Verfügung stehen, davon die Hälfte für unter 25 Euro. Es wird Einzeltickets und Tagespässe geben, sowie die Möglichkeit mit einem Ticket mehrere Para-Sport-Wettbewerbe zu sehen. Tickets für die spektakuläre Eröffnungszeremonie unter freiem Himmel kosten zwischen 150 und 700 Euro.

Reisen

Reisen und Hospitality Packages können nur über den offiziellen Anbieter der Olympischen und Paralympischen Spiele gebucht werden.