###title###

###content###

###button1### ###button2###

Jugendliche im PluSport-Camp beim Ballspielen.

Seit 1960 engagiert sich PluSport für Menschen mit Behinderung und ermöglicht ihnen Integration, Freude und Erfolg durch Bewegung und Sport.

Skip Intro

Sportliche Erfolge

Alle Sportler werden angespornt durch ihre Erfolge, egal ob mit oder ohne Behinderung. Wo im Breitensport die Freude und Emotionen im Vordergrund stehen, sind die Leistungen im Spitzensport zentral. PluSport fördert beides gleichermassen.

Behindertensporttag - Emotionen pur

Am Sonntag, 7. Juli 2019 treffen sich wiederum 1500 Sportler, Helfer, Betreuuer und Fans auf dem Areal des BASPO in Magglingen. Was es Neues und Bewährtes am PluSport-Tag gibt, finden Sie in Kürze hier:

Weiterlesen

«Trend+Sport+Fun» & Parcours

Am PluSport-Tag, 7. Juli 2019 werden in der Halle «End der Welt» die coolsten Trends und die beliebten Spiele von Partcours - sport for all zusammen durchgeführt. Alles ausprobieren ist angesagt - komm auch du!

Weiterlesen

Gemeinsam für den Nachwuchs

PluSport fördert den Sportler-Nachwuchs in den Bereichen Sportclubs und Sportcamps sowie den Kader-Nachwuchs in Ausbildung und Spitzensport!

Everything is possible!

Bist du ehrgeizig im Sport und hast eine Körper- oder Sehbehinderung? Wir suchen Nachwuchs in Leichtathletik, Schwimmen, Para-Cycling, Ski und Pferdesport.

Mehr Infos

Sportförderung in unseren Clubs

Kinder, Jugendliche und Erwachsene sollen regelmässig trainieren können. Wir vermitteln sportbegeisterte Menschen mit Behinderung an regionale Sportclubs. Mit dem Rehabilitationszentrum des Kinderspitals Affoltern am Albis arbeiten wir zusammen, um Kindern nach der Reha den Sport wieder möglich zu machen.

Projekt Reha KiSpi

Qualitätssicherung für unsere Sportclubs und Sportcamps

Eine Aus- oder Weiterbildung im Sport bringt die Teilnehmer beruflich und persönlich weiter. Das Engagement im Behindertensport bringt auch einen fairen Nebenverdienst.

Aus- und Weiterbildung bei PluSport

Sport – Behinderung – Integration

PluSport ist die Dachorganisation des Schweizer Behindertensports. Seit 1960 sind wir das Kompetenzzentrum für Integration und Inklusion durch Sport für Menschen mit Behinderung. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, uns in der Schweizer Gesellschaft weiter umfangreich und wirkungsvoll zu vernetzen.

Zusammenarbeit

PluSport will die Vernetzung mit Universitäten und Hochschulen, mit Reha-Kliniken und Institutionen für Menschen mit Behinderung weiter ausbauen. Zudem nimmt PluSport an diversen Tagungen, Kongressen und Sportanlässen Dritter teil, um die Bekanntheit von PluSport in der Öffentlichkeit zu steigern.

Weitere Informationen

Ohne solide Partner keine Erfolge

Unser Ziel ist es, unsere partnerschaftlichen Verbindungen in sämtlichen Bereichen unserer Tätigkeit zu ergänzen. Dies gelingt uns dank dem vielseitigen und grossen Engagement aller bestehenden und neuen Partner. Ein herzliches Dankeschön für die vertrauensvolle und loyale Zusammenarbeit!

Möchten auch Sie Partner werden?

Dabei sein bei PluSport

Möchten Sie aktiv oder passiv Teil unserer PluSport-Familie sein? Bei PluSport gibt es Individual- und Sympathie-Mitgliedschaften sowie Förder-Mitgliedschaften für Kids und Talente.

Mitgliedschaftsformen bei PluSport

TOP-NEWS:

Dieses Wochenende (24.-26. Mai 2019) steht ganz im Zeichen der ParAthletics 2019 in Nottwil. Rund 400 Topathleten aus aller Welt stehen beim Para-Leichtathletik Grandprix am Start. Topathleten wie Abassia Rahmani (Doppelunterschenkelamputation), Philipp Handler (Sehbehinderung), Marcel Hug (Spina bifida) und Manuela Schär (Paraplegie), kämpfen um Bestzeiten. Mit am Start sind aber auch einige neue Athleten von PluSport!

Mehr lesen
Alle News
Der neue Präsident, Markus Gerber und der scheidende, Peter Keller

Die Delegierten haben an ihrer Jahresversammlung mit grossem Applaus und einstimmig Markus Gerber (links) zu ihrem neuen Präsidenten ernannt. Peter Keller wurde mit vielen Worten des Lobes nach acht Jahren verabschiedet.

Mehr lesen
Alle News

Beim «Wings for Life world Run» wird so lange gelaufen, gejoggt und gerannt, bis man vom «Catching car» eingeholt wird. Für das PluSport-Team «move on with prothetics» kein Problem: Die Leistungen des Teams von Francesca Brenni waren beachtlich.

Mehr lesen
Alle News

PluSport war auch an diesem - leider kalt-regnerischen - Sonntag zusammen mit den Organisatoren des Zürich Marathons, der Unterstützung der Suva und dem Stadtzürcher Club BSC Zürich mitten drin und voll dabei. Die mit viel Ambitionen startende Chantal Cavin musste wegen Erkältung aufgeben.

Mehr lesen
Alle News

Beide sind sehbehindert. Chantal Cavin, PluSport-Athletin und ehemalige Weltklasse-Triathletin. Henry Wanyoike, ein Star unter den Behindertensportlern. Beide starten beim Zürich Marathon am 28. April 2019 in der ersten Reihe.

 

Lesen Sie unsere Updates kurz vor dem Marathon mit Bericht in der Sonntags-Zeitung und Interview auf SRF3!

Mehr lesen
Alle News
Gruppenpyramide zum Kursabschluss

Die nationale Kernausbildung Polysport und Schwimmen wurde dieses Jahr in Magglingen dreisprachig durchgeführt. Angehende Behindertensportleiter vertieften ihre theoretischen Kenntnisse und setzten diese direkt in der für verschiedene Behinderungsbilder angepasste Sportlektion um.

Mehr lesen
Alle News

Herzlichen Dank für die grosszügige Unterstützung

Bereits mit einer kleinen finanziellen Unterstützung können Sie einem behinderten Menschen die Teilnahme an Sportevents ermöglichen.

Dachverbandspartner

Stiftungsförderer