Comeback in Magglingen am 10.7.22

Der nationale Sporttag für alle Menschen mit und ohne Behinderung ging nach zwei Jahren bei strahlendem Wetter im «End der Welt» über die Bühne.

Die Sportler:innen, Helfenden und Betreuer:innen strahlten mit der Sonne um die Wette. Sie waren einer Meinung: «Endlich können wir wieder beisammensein und miteinander Sport treiben.» So wurde gerannt, gesprungen, getanzt und geturnt, was das Zeug hielt – und alle freuen sich auf die nächste Ausgabe vom PluSport-Tag. Dieser wird übrigens nach dem neuen Konzept in fünf Regionen der Schweiz gleichzeitig stattfinden.

Nächster PluSport-Tag: 9. Juli 2023

Nach dem Ausfall 2020 und der «PluSport-Tag goes local»-Version 2021 können wir den kommenden PluSport-Tag Nr. 61 im End der Welt kaum erwarten, immer vorausgesetzt, die Pandemiesituation ist uns gut gestimmt. Einen Vorteil hatte diese Magglinger-Auszeit in jedem Fall, es war uns gegönnt, das Programm für unserere Sportler:innen, Helfer:innen, Gäste und Passanten zu überdenken.


Neu legen wir den Fokus auf drei Schwerpunktthemen

Leisten > Wettkämpfe
Weitsprung, 80-Meter Lauf, Speerwurf, Kugelstossen, Ballweitwurf, 12-Minuten Lauf, Schwimmen

Schnuppern > Trend-Workshops
Klettern, Karate, Tanzen, Fit & Fun, Fussball/Turnier

Vernetzen > Spass-Angebote
Partner-Village, Souvenir-Shop, Führungen, Promimatch. Vieles mehr…

Flyer PluSport-Tag


Anmeldungen
Die Anmeldefrist ist abgelaufen. Falls Sie sich oder Gruppen noch anmelden möchten, melden Sie sich bitte bei Olivia Stoffel, stoffel(at)plusport.ch.

09.30 Uhr Gemeinsame Eröffnung mit dem Jerusalema-Tanz
                Anschliessend Start der Disziplinen und sämtlicher Angebote
09.50 Uhr Besammlung geführter Rundgang für Gäste mit oder ohne Sensibilisierung
11.30 Uhr Start Flying Lunch für Gäste im Amphitheater
12.00 Uhr Verpflegung im Festzelt für Gruppen und Flying Lunch für Gäste im Amphitheater
12.15 Uhr Show-Act mit Promi-Fussballspiel, Übergabe Menschenrechtspreis und Dance4all
13.00 Uhr Nachmittagsstart der Disziplinen und sämtlicher Angebote
16.00 Uhr Gemeinsamer Abschluss mit dem Jerusalema-Tanz

Lange Version

Kurze Version, original

Kurze Version, einfach

Frau Bundesrätin Viola Amherd, Chefin des Eidg. Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS

Liebe PluSport-Familie, Liebe Sportlerinnen und Sportler
Liebe Betreuerinnen und Betreuer, Liebe Helferinnen und Helfer

Der PluSport-Tag kehrt wieder in seine Heimat zurück, auf die Sportanlagen «End der Welt» des Bundesamts für Sport BASPO in Magglingen. Im Jahr 2020 musste der PluSport-Tag wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Letztes Jahr wurde er dezentral in der ganzen Schweiz durchgeführt. Ich danke allen, die diesen 61. Plusport-Tag möglich machen. Den Sportlerinnen und Sportlern aus der ganzen Schweiz wünsche ich bei der Leichtathletik, dem Schwimmen und weiteren Disziplinen viel Spass und Freude sowie einen erlebnisreichen Tag mit geselligem Beisammensein.

Frau Alena Weibel, Head Corporate Communications & Public Affairs Axpo

Seit 15 Jahren ist Axpo Partnerin des Plusport-Tages. Als Energieunternehmen fühlen wir uns hier zuhause. Das Engagement, die Kraft, die sportlichen Leistungen, die Begeisterung der Teilnehmenden an diesem Tag sind pure Energie. Es ist eine fröhliche, positive, lebensbejahende Energie, die aus dem sportlichen Wettkampf und den vielen
Begegnungen in Magglingen entsteht. Und sie ist erneuerbar, jedes Jahr wieder. Wir sind stolz, dass wir beim Plusport-Tag dabei sein dürfen.

Herr Nicolas Boilleau, Generalsekretär und Präsident der Arbeitsgruppe Gesellschaftliches Engagement, Losinger Marazzi AG

Losinger Marazzi lebt klare Werte und Grundsätze, begrüsst dabei Vielfalt und zeigt soziale Verantwortung. Wir stellen den Respekt gegenüber den Menschen ins Zentrum unserer Tätigkeiten und wollen auch über unser Kerngeschäft hinaus eine verantwortungsvolle Partnerin sein. In diesem Zusammenhang engagieren wir uns bereits zum zwölften Mal für den PluSport-Tag. Wir freuen uns, diesen grossartigen Sport-Anlass gemeinsam mit unseren freiwilligen Mitarbeitenden zu unterstützen und wünschen allen Teilnehmenden einen unvergesslichen Tag!

Axpo und der PluSport-Tag, das ist eine langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit – geprägt von Vertrauen, Begeisterung und Herzlichkeit.

Energie ist unser tägliches Geschäft und positive Energie erleben wir seit 15 Jahren bei den sportlichen Wettkämpfen und vielen Begegnungen am PluSport-Tag. Wer viel leistet, muss auch wieder mal auftanken. Dazu bieten wir am «Axpo Corner» mit gemütlichen Sitzgelegenheiten, die vor Wind und Wetter geschützt sind, Gelegenheit. Sich erholen, etwas trinken, diskutieren, andere Athletinnen und Athleten kennen lernen – dafür ist der «Axpo-Corner» da.

Der Plusport-Tag ist auch für unsere Volunteers immer ein Höhepunkt des Jahres. Sie freuen sich jetzt schon, nach zwei Jahren Pause wieder dabei zu sein.


Die Stiftung Denk an mich unterstützt seit vielen Jahren mit grosser Freude den PluSport-Tag. Dort finden Menschen aus allen Regionen der Schweiz zu Wettkampf, Spiel und Spass zusammen. Es ist ein Anlass, der weit über Magglingen hinausstrahlt und aufzeigt, dass sich die Freude an der Bewegung und am Wetteifer nie behindern lässt. Ein Tag, der sich nicht an den Grenzen, sondern an den Möglichkeiten bemisst. Ein Beispiel für unsere Gesellschaft wie das Miteinander ohne Ausgrenzung funktionieren kann.

Das Team der Stiftung Denk an mich wünscht allen Sportlerinnen und Sportlern viel Freude und Erfolg!


Losinger Marazzi lebt klare Werte und Grundsätze, begrüsst dabei Vielfalt und zeigt soziale Verantwortung. Wir stellen den Respekt gegenüber den Menschen ins Zentrum unserer Tätigkeiten und wollen auch über unser Kerngeschäft hinaus eine verantwortungsvolle Partnerin sein. In diesem Zusammenhang engagieren wir uns bereits zum fünfzehnten Mal  für den PluSport-Tag. Wir freuen uns, diesen grossartigen Sport-Anlass zu unterstützen und wünschen allen Teilnehmenden einen unvergesslichen Tag!


Röllin AG ist stolzer Partner und Unterstützer vom PluSport-Tag und Parcours for all. Wir wünschen allen Sportlern und Teilnehmern viel Spass bei Sport und Spiel.

Im Einsatz für eine nachhaltige Umwelt
Die Röllin Logistik AG steht für Nachhaltigkeit und Umweltschutz.  Wir realisieren laufend Massnahmen, um unseren ökologischen Fussabdruck zu verkleinern. Es ist ein integrierter Bestandteil unseres Geschäftsmodells, neue Wege für nachhaltigere Lösungen zu finden.
Durch unser breites Netzwerk und die wachsende Auftragslage können wir mehr Verbindungen schaffen und somit die Umweltbelastung reduzieren – davon profitieren auch unsere Kunden.


Sport verbindet Menschen – unabhängig von Alter, Schicht, Kultur, mit und ohne Behinderung. Doch das ist eine anspruchsvolle Aufgabe. PluSport setzt sich dafür ein, Breiten- und Spitzensport sowie die Nachwuchsförderung nahtlos miteinander zu verbinden. Syntax als Partnerin von PluSport sorgt dabei seit mehr als 5 Jahren für die barrierefreie Kommunikation und stellt sicher, dass Athlet:innen und Unterstützer:innen aus allen Sprachregionen der Schweiz informiert und verbunden bleiben.

Syntax Übersetzungen AG ist überzeugt: Wie im Sport ist die Professionalität auch bei den Sprachen wichtig. Seit 1984 begleiten wir unsere Kunden mit qualitativ hochwertiger Kommunikation – von der Übersetzung bis zum Dolmetschen, von der Corporate Language bis zu Content Services. Zudem unterstützt Syntax seit mehr als 20 Jahren den Schweizer Sport.

Wir freuen uns, PluSport nicht nur bei den alltäglichen sprachlichen Herausforderungen zur Seite zu stehen, sondern auch bei diesem grossartigen nationalen Sporttag und wünschen allen Teilnehmenden ein unvergessliches Fest.


130 years of Passion

Im Jahr 1884 eröffnete Karl Elsener in Ibach-Schwyz seine Messerschmiede. Das war zu der Zeit, als die Schweiz noch zu den ärmeren Ländern Europas zählte. In den Anfangsjahren kämpfte Karl Elsener gegen die Armut und die Arbeitslosigkeit im Schwyzer Talkessel. Er schuf Arbeitsplätze und konnte so der Abwanderung ins Ausland entgegenwirken.

Im Jahr 1891 lieferte er erstmals das Soldatenmesser an die Schweizer Armee. 1897 entwickelte er das Schweizer Offiziers- und Sportmesser – das heute bekannte Schweizer Taschenmesser – und legte damit den Grundstein für ein blühendes Unternehmen, das sich weltweit behaupten sollte.

Sein Solidaritätsgedanke, seine Heimatverbundenheit und sein fester Wille zu soliden Werten prägten fortan die Geschäftsphilosophie von Victorinox. 

Heute ist Victorinox ein globales Unternehmen mit fünf Produktkategorien: Schweizer TaschenmesserHaushalts- und BerufsmesserUhrenReisegepäck und Parfums. Das Schweizer Taschenmesser gilt als Kernprodukt und ist wegweisend in der Entwicklung aller Produktkategorien.

Victorinox unterstützt PluSport und damit den Behindertensport seit Jahren mit Spenden und Sachleistungen. PluSport ist dankbar, diese traditionelle Schweizer Unternehmung mit tollen und qualitativen Produkten hinter sich zu wissen.

PluSport Behindertensport Schweiz

OK PluSport-Tag


Unsere Partner am PluSport-Tag