Über 100 Personen nahmen an der EK 2018 teil.
Zurück

Wirkungsvoll auftreten

In acht Workshops wurden die Teilnehmer der Entwicklungskonferenz 2018 so richtig auf Touren gebracht. Zum Teil waren die Ideen so inspirierend und motivierend, dass man sich fast auf das Fazit «Geht nicht, gibt’s nicht» einigen könnte.

Einen prall gefüllten Ordner hatte jeder EK-Teilnehmer zu Beginn der Konferenz vor sich liegen. WAO! Wirkungsvoll Auftreten Ordner – so heisst das Dossier, das den Sportclubs weitere Unterstützung geben soll in Sachen Image, Eventorganisation, Medien, Netzwerken, Mitarbeiter finden und Geldgeber gewinnen. Gemischte Gefühle waren spürbar im Saal: Staunen ob der neuen umfassenden Dienstleistung des Verbands, Zweifel über die Anwendungsmöglichkeiten im Club, Erleichterung über die zahlreichen vorgefertigten Dokumente, Fragezeichen zu der Menge an Aufgaben, Freude über die Vielfalt an Themen und praktischen Tipps.

Nicht weniger als acht Moderatoren hatte der Verband eingeladen, damit in überschaubaren Workshop-Gruppen intensiv über die Themen diskutiert, Erfahrungen ausgetauscht und gemeinsam Ideen entwickelt werden konnten. Spannend zu beobachten waren kontroverse Aussagen zu genau denselben Punkten: die einen finden das PluSport-Logo im eigenen Club störe bei der Suche nach Finanzierung, die anderen sehen darin aber gerade die grössere Bekanntheit als Vorteil und Vereinfachung. Man komme nicht an Medienleute heran, hiess es hier – dort wusste man schon genau, wie man das macht. Einige Clubs stören sich am Fundraising des Verbands in ihrer Region, andere sind dankbar für die Fundraisingbeteiligung, die der Verband ohne ihr Dazutun an sie ausschüttet.

Positive Erfahrungen und Beispiele aus der gelebten Sportclubs-Kultur brachten die einen Teilnehmer so richtig in Fahrt, bei anderen hakten die Moderatoren so lange nach, bis es hier und dort grosse Aha-Erlebnisse gab.

Sichtbar wurde da und dort ein Nachholbedarf an Informationen. Der Dachverband hilft bei allen Fragen zur Arbeit in Vorständen und Sportbetrieb der Clubs. Er kann auf Wunsch Adressen von Firmen in seinem Fundraising sperren lassen. PluSport-Botschafter können mithelfen, Netzwerke zu bilden, die Medienstelle hilft individuell, die Dienstleistungs­broschüre gibt umfassend Auskunft über die Unterstützungsmöglichkeiten des Verbands für die Clubs.

Am Ende der EK wünschte die Verbandsleitung gutes Gelingen beim Umsetzen von kleinen Schritten bis zum grossen Erfolg und forderte auf, bei Fragen und Anliegen mit der Geschäftsstelle Kontakt aufzunehmen.

Teilnehmer und Workshopleiter im Gespräch.
Workshop-Gruppe mit vielen Flip-Chart-Blättern an den Wänden.
Kleine Gruppe mit Workshop-Leiterin.
Workshop-Moderator überzeugt die Teilnehmer mit seinen Argumenten.
Diskussion unter den Workshop-Teilnehmern der Romandie.
Diese Gruppe setzt sich mit dem Image ihrer Clubs auseinander.
Annette Leicht-Will erklärt kleine, aber feine Regeln der Knigge.
Annette Leicht-Will demonstriert, wie man Glas, Teller und Serviette in einer Hand hält.