Schweizermeisterschaft 2020 Alpine Skiing Airolo
Zurück

Titelkampf im Tessin

Tolle Stimmung, perfekte Pistenverhältnisse und motivierte Athleten – all dies fand man bei den Para-Ski Schweizermeisterschaften vom 24.-26. Januar 2020 in Airolo vor. Dank der Initiative von Lokalmatador und Swiss Paralympic Ski Team Athlet Murat Pelit wurde in diesem Jahr neben den Schweizermeister-Titeln im Slalom und Riesenslalom erstmals auch ein Super-G gewertet.

Prägende Figur in Airolo war der Schwyzer Routinier Thomas Pfyl, der in sämtlichen drei Rennen ungeschlagen blieb und somit seiner ohnehin schon beachtlichen Sammlung an Schweizermeistertiteln drei weitere hinzufügte. Ganz ungefährdet blieb er dabei jedoch nicht. «Gastgeber» Murat Pelit nutzte im Super-G seinen Heimvorteil und bedrängte Pfyl – zum Sieg reichte es aber nicht ganz. Im Riesenslalom wiederum war es der Berner Oberländer Christoph Kunz, der einen Angriff auf den Spitzenplatz wagte. Pfyl wusste jedoch auch diesen mit einem unschlagbaren zweiten Lauf zu parieren. Schlussendlich blieb der zweite Platz im Slalom Micha Waefler aus Reconvilier vorbehalten, der sich trotz zwei starken Läufen hinter Thomas Pfyl einreihen musste.

Ein spannender Zweikampf zwischen der Tessinerin Judith Wegmann (mit Guide Kurt Fedier) und Silvia Albisser aus Sursee prägte die Rennen der Damen. Während sich Wegmann im Super-G und Slalom durchsetzte, behielt Albisser im Riesenslalom die Oberhand.

Sehr erfreulich war auch die Teilnahme von mehreren Newcomern, welche sich zuvor kurzfristig mit guten Resultaten am Swiss Disabled Cup (Nachwuchsrennen des Swiss Paralympic Ski Team) für die Teilnahme an den Schweizermeisterschaften empfohlen hatten.

Resultate:
Super-G
Riesenslalom
Slalom

Schweizermeisterschaft 2020 Alpine Skiing Airolo
Schweizermeisterschaft 2020 Alpine Skiing Airolo
Schweizermeisterschaft 2020 Alpine Skiing Airolo
Schweizermeisterschaft 2020 Alpine Skiing Airolo