Der aktive Vorstand von PluSport Glarus mit v.l.n.r. Martin Wieland, Monika Kälin, Lucia Bühler, Armin und Catharina Ryser
Zurück

56. HV PluSport Glarus

Historisch war der Beschluss an der 56. Hauptversammlung von PluSport im Restaurant Bergli in Glarus, den Vereinsnamen kurz auf „PluSport Glarus“ zu vereinfachen und die Statuten entsprechend anzupassen.

In Anwesenheit zahlreicher Gäste führte Präsident Armin Ryser wie gewohnt zügig durch die Traktanden. Dabei konnte man erneut mit Erstaunen feststellen, wie vielseitig die Aktivitäten des Vereins zugunsten seiner Mitglieder sind. Neben dem wöchentlichen Turnen und Schwimmen waren es grosse und kleine Wettkämpfe auswärts, Ausflüge, Zusammenkünfte bei Speis und Trank und nicht zuletzt die gemeinsamen wertvollen Übungen mit dem Samariterverein Glarus – Riedern. Monika Kälin als Programmverantwortliche dankte denn auch den Leitenden und Betreuern herzlich für ihre wertvolle Mithilfe. Das geplante Programm für das laufende Jahr sieht wiederum vielseitige Aktivitäten für die Mitglieder vor.

Präsident Armin Ryser erwähnte die für den Verein wichtige Mitgliedschaft beim Turnverband, bei „Sport Glarnerland“ und die Leistungsvereinbarung mit dem Bundesamt für Sozialversicherung. Er sagte auch, dass neue Mitglieder stets willkommen seien. Die Mitglieder, die besonders fleissig die Übungen besuchten, wurden besonders geehrt und beschenkt,  ebenso Leiterinnen, die jahrelang für den Verein aktiv und erfolgreich tätig waren. Lucia Bühler dankte in ihrer Laudatio Armin Ryser für den seinen unermüdlichen Einsatz.

Marcel Bösch, Präsident des Glarner Turnverbandes zeigte sich beeindruckt von den vielseitigen Aktivitäten des Vereins. Klaus Görauch überbrachte die Grüsse von „Sport Glarnerland“ und erwähnte die Sportgala vom 3. Mai. Gemeinderat Peter Schadegg betonte die Wertschätzung, die man dem Verein von der Behörde entgegenbringt. Hansjörg Riem als

Vertreter des Volkswirtschaftsdepartements sagte, man schätze die Aktivitäten von PluSport Glarus.