Vielen Dank, Petrus!

Mehr Glück kann man fast nicht haben. Noch am Samstagnachmittag wechselten sich Donnergrollen, Regengüsse und Nebel in Minutenschritten ab. Der PluSport-Tag stand wegen der Stark-Gewitter-Prognosen für den Sonntag auf der Kippe. Aber es sollte anders kommen; und im «End der Welt» wurden Sport und Spiel getrieben, was das Zeug hielt.

Nächster PluSport-Tag: 5. Juli 2020

Am Briefing für die Disziplinen- und Platzchefs vom Samstagnachmittag wurde eindringlich vor den vorhergesagten Gewittern gewarnt. Donnergrollen über dem «End der Welt» bedeutete Anfang vom sofortigen Abbruch des PluSport-Tags. Zu gefährlich ist es für alle Anwesenden, sich im Freien aufzuhalten, auch die Zelte wären eine Gefahr, sei es wegen Sturmböen oder blitzleitenden Metallgerüsten. Nachmittags um vier Uhr klarte es auf und es blieb wolkenlos bis nachts um vier Uhr, als ganz Magglingen schroff geweckt wurde durch Blitz, Donner und Starkregen. Alle hofften, Petrus möge seine Eimer leeren und es dann gut sein lassen. Und so kam es.

Am Sonntagmorgen waren die einen Sportgruppen unterwegs schon mal nass geworden, aber auf dem Sportgelände des BASPO blieb alles trocken. Nur morgens drohte hin und wieder eine Wolken-Nebel-Front von Biel herkommend an der Front, aber dort verschwand sie auch wieder. Ansonsten gab es doch wieder viel Sonnenschein, und die Teilnehmer strahlten sowieso um die Wette.

In bekannten und neuen Disziplinen massen sich die Sportler nach Kräften und freuten sich über ihren Erfolg, Medaillen und Diplome. in der Halle gab es über 30 «Trend+Sport+Fun & Parcours»-Aktivitäten und am Axpo Kids&Family-Day ging es wieder rund um den Ball. Axpo hat als Hauptsponsor sein Engagement am PluSport-Tag noch erweitert und betrieb unter einem grossen, luftigen Segeldach die gut besuchte Lounge «Axpo Corner». Für das weitere leibliche Wohl sorgten wiederum Luginbühl's, die Stiftung Battenberg und Denk an mich mit dem Kaffee-Mobil.

Der 58. PluSport-Tag ging also gewohnt sportlich-freudig über die Bühne. Nach dem Promi-Match mit den Suisse Legends, FC Nationalrat und PluSport-Team 2000 wurde der Tag mit den Rangverkündigungen und den bunten Schwungtüchern mit glücklichen Gesichtern abgeschlossen. Wir freuen uns auf die nächste Ausgabe im PluSport-Jubiläumsjahr 2020 und danken allen Partnern und Helfern für die Unterstützung, den Begleitern und Mitarbeitenden für ihren Einsatz, den Gästen und Besuchern für ihr Kommen.

Der PluSport Tag 2019 naht und wir werden in diesem Jahr einen neuen PluSport-Tag-Tanz lancieren. Dieser gemeinsame Auftakt vermittelt jeweils gleich zu Beginn ein positives Gemeinschaftserlebnis, stimmt uns ein auf die Herausforderungen des Sporttages.

Die teilnehmenden Gruppen beteiligen sich aktiv am Aufwärmtanz und tragen viel zur positiven Stimmung bei. Idealerweise wird der neue Tanz bereits vorgängig in den Sportstunden regelmässig geübt, natürlich für alle im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Da macht das Mitmachen doch noch viel mehr Spass.

Workshop «PluSport-Tag-Tanz» für Leiter, Assistenten und Tanz-Interessierte
Du kannst den Tanz mit der Choreografin Claudia Romano persönlich trainieren, um dir Tipps und Tricks für die Umsetzung zu holen. Sie führt dich ein in den PluSport-Tag-Tanz. Infos zu den Workshops findest du in der Ausschreibung unten.

Choreografie «PluSport-Tag-Tanz»

Aufbau neuer Angebote im Bereich Musik & Bewegung
Bei unseren Zielgruppen kommt Bewegung zu Musik erfahrungsgemäss gut an. Schon mehrmals wurde der Wunsch nach solchen Angeboten an uns herangetragen. Wir suchen Personen, die beim Aufbau und in der Leitung solcher Angebote mitwirken möchten. Melden Sie sich bitte bei uns, wenn sie privat oder beruflich mit Musik & Bewegung verbunden sind.

+41 44 908 45 07

sportclubs(at)plusport.ch

PluSport Behindertensport Schweiz

OK PluSport-Tag


Unsere Partner am PluSport-Tag