Para-Cycling Athleten und Staff
Zurück

Para-Cycling Kick-Off in Luzern

«Foxtrail - Play with the City» hiess der Anlass, um die Zusammenarbeit der beiden Verbände Schweizer Paraplegiker-Vereinigung und PluSport konkret zu lancieren.

Alle Spitzensportler des Para-Cycling  A-Kaders waren eingeladen, den neuen Nationaltrainer Daniel Hirs kennen zu lernen. Dieser Einladung folgten Sandra Graf, Beni Früh, Roger Bolliger, Tobias Fankhauser und Heinz Frei, Andreas Heiniger SPV sowie die beiden PluSport-Vertreter Luana Bergamin und Matthias Schlüssel.

Zusammen ist es viel einfacher

Unter diesem Motto galt es den Trail «Zeus» barrierefrei zu bewältigen.
Bei diesem mehrstündigen Erkundungstrip per Bus oder mit dem Schiff in Luzern, kam es auf jeden einzelnen Input an. Es galt jeden noch so kleinen Hinweis zu folgen, um am Schluss ins Ziel zu kommen.

So war der Spaziergang über die Kappelbrücke sicher der Höhepunkt des Nachmittags. Beim Spiel gab es viele Gelegenheiten sich auszutauschen, aber auch viele Momente um zu merken und erkennen, wer wie eine Aufgabe angeht. Ein Verhalten, welches auch im Wettkampf über Sieg oder Niederlage entscheidet.

Beim anschliessenden Abendessen wurde bereits über die nächsten Renn-Einsätze gesprochen.

Für Beni Früh ging es am nächsten Morgen gleich los Richtung Toskana, wo er die neue Saison mit dem ersten Rennen startete. Für den Rest des Kaders geht es ab Mitte Mai in Maniago/ITA mit dem ersten Weltcup richtig los. Dort findet nächstes Jahr auch die Weltmeisterschaft statt.