Der neue Präsident, Markus Gerber und der scheidende, Peter Keller
Zurück

Markus Gerber ist neuer Präsident von PluSport

Die Delegierten haben an ihrer Jahresversammlung mit grossem Applaus und einstimmig Markus Gerber (links) zu ihrem neuen Präsidenten ernannt. Peter Keller wurde mit vielen Worten des Lobes nach acht Jahren verabschiedet.

Über 120 Delegierte trafen sich im Pentorama Amriswil zur jährlichen Versammlung, bei dem der ABA-Chor eindrücklich ein abwechslungsreiches Repertoire zum Einstand bot. Beat Köpfli, Präsident des mitorganisierenden Sportclubs PluSport Amriswil und die Präsidentin vom Kantonalverband Thurgau begrüssten die Anwesenden im schönen Mostindien, das sich nicht nur mit Äpfeln, sondern auch mit Erdbeeren und Spargeln einen besonderen Namen macht. Auch Stadtrat Stefan Koster war erschienen, um die Versammlung in Amriswil willkommen zu heissen.

Welcome and Goodbye
Viele der zu verabschiedenden Sportclubpräsidenten waren Jahrzehnte im Amt und wurden nun entsprechend auf der Bühne geehrt. Ebenso dabei waren ein paar weitere Vorstandsmitglieder mit besonderen Verdiensten und Hauptleiter von Camps, die nach unzähligen durchgeführten Lagern und Jahren zurückgetreten sind. Hans Lichtsteiner, Vorstandsmitglied von PluSport Schweiz ehrte die Abtretenden mit anerkennenden Worten und liess einen Award und ein Geschenk übergeben. Sodann wurden anwesende, neue Präsidenten mit einem herzlichen Willkommen empfangen und mit einem Rucksack voll mit PluSport-Artikeln für ihren Weg beschenkt.

Statutarische Geschäfte
Sämtliche zu verabschiedenden Geschäfte wurden von den Delegierten einstimmig abgenommen; vom Protokoll der DV 2018, über die Jahresrechnung bis zu Budget- und Finanzplan und weiterer traktandierter Punkte. Geschäftsführer René Will erläuterte einige Fakten zum aktuellen Stand beim Bundesamt für Versicherungen BSV und den Aussichten bezüglich neuem Rahmenvertrag 2020-2023.

Swinging Apéro und Moving Future
Rund um die Mittagszeit kam musikalische Bewegung in den Saal mit dem neuen PluSport-Tag-Tanz mit Projektleiterin Claudia Romano und der tanzenden Sportgruppe von PluSport Amriswil. Diese führten vor dem Nachmittagsprogramm nochmals zwei Stücke mit anspruchsvoller Akrobatik und Tanz auf; die Gäste klatschten begeistert mit.
Janine Geigele, Medienverantwortliche und Projektleiterin Jubiläum 60 Jahre PluSport informierte die Teilnehmer der DV zum Planungsstand des Jubiläumsjahres 2020 und forderte die Sportclubs auf, ihre Wünsche für eine eigene Präsentation an Anlässen wie DV oder PluSport-Tag zu übermitteln.
Das neue Lehrmittel «Sport ohne Grenzen» für Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen wurde im Anschluss von Stefan Häusermann, Verantwortlicher Lehrmittel bei PluSport, vorgestellt.

Vorstands-Wahlen und Wechsel im Präsidium
Nationalrat und PluSport Ehrenpräsident Christian Lohr würdigte in seiner Ansprache die Leistungen und die Persönlichkeit des abtretenden Präsidenten Peter Keller. Ebenso rühmende Worte fand Markus Gerber, bislang Vizepräsident, für den sportlichen und für ihn überaus menschlich, überlegt und kollegial agierenden Präsidenten, den er sehr wertschätze und gerne in Freundschaft weiter treffe. Peter Keller dankte für die ehrenden Ausführungen und versicherte, Teil von PluSport zu bleiben und den Behindertensport als Vorstandsmitglied bei Inclusion Handicap weiterhin wohlwollend zu vertreten.
Markus Gerber wurde sodann einstimmig zum neuen Präsidenten von PluSport Schweiz gewählt. Er gehörte seit 2014 dem Vorstand an – seit 2018 als zweiter Vizepräsident. Der dreifache Familienvater ist im Berner Seeland wohnhaft und Direktor der national tätigen, zweisprachigen Bieler Stiftung Battenberg, die sich für die berufliche und soziale Integration von Menschen mit besonderen Bedürfnissen einsetzt. «Ich freue mich sehr darauf, meine Erfahrungen und mein Wissen noch stärker für den Behindertensport einsetzen zu dürfen. Die Integration durch Sport bleibt wichtig in unserer Gesellschaft», sagte er nach seiner Wahl und dankte für das Vertrauen, das man in ihn setze.
Markus Gerber tritt die Nachfolge des 67-jährigen Peter Keller an, der seit  2011 Präsident von PluSport gewesen war. Während der achtjährigen Amtszeit des Zürchers wurden neue, strategisch wichtige Massnahmen in Angriff genommen, allen voran ein umfangreiches Nachwuchsförderungs-Konzept. Damit konnten bezüglich Stärkung von Sportclub-Vorständen und der Leiterschaft sowie bei der Gewinnung neuer Sportler im Breiten- und Spitzensport namhafte Erfolge erzielt werden.

Beirat Solidaritätsfonds Unterleistungs-Verträge
Die vorgeschlagenen Vertreter für den neuen Beirat wurden einstimmig und unter Applaus gewählt. Es gab keine weiteren Personen, die sich zusätzlich zur Verfügung stellen wollten. Den anwesenden Vertretern der Clubs Fabienne Grivet, Roman Pechous, Armin Ryser und Hans Zurkinden sowie der nicht anwesenden Sylvia Pasquier wurde Dank für ihre Bereitschaft, hier mitzuwirken, ausgesprochen. Der Beirat, welcher im Weiteren ergänzt wird durch den Geschäftsführer und die Leiterin Breitensport von PluSport Schweiz, wird sich nun für die entsprechenden Aufgaben im Detail vorbereiten.

Die Delegiertenversammlung fand ein pünktliches Ende und viele Delegierte und Vertreter des Verbands fanden sich anschliessend im Wasserschloss Hagenwil zum abendlichen Rahmenprogramm ein, welches mit einer interessanten Schlossführung und feinen Abendessen - aber ohne Schlossgespenst - den Tag gesellig abrundete.

Geehrte Präsidenten, Funktionäre und Hauptleiter auf der Bühne
Anwesende neue Präsidenten auf der Bühne
Die Delegierten halten ihre Stimmkarten hoch
Gruppe Amriswil auf der Bühne
Blick auf die tanzenden Teilnehmer der DV
Stimmende Delegierte im Pentorama Amriswil