Miro Waldvogel beim EDGA-Turnier in Turin
Zurück

Erfolgreiche Golfer beim EDGA-Turnier in Turin

Emmanuel Berset und Miro Waldvogel heissen die beiden vielversprechenden Para-Golfer von PluSport. Beide möchten einmal an den Paralympics teilnehmen. Auf dem Weg dazu sammeln sie Erfolge und Erfahrungen an internationalen Turnieren.

«Es war mein erstes Turnier ohne meinen Vater und das hat gut geklappt. Nervös war ich deshalb schon ein wenig», sagt Miro Waldvogel, der das 21. Italien Open for Disabled in seiner Kategorie in Turin gewonnen hat. «Ich musste mich zuerst daran gewöhnen, ohne meinen Vater zu spielen. Aber die erste Runde lief mit dem dritten Zwischenplatz recht gut. Am Donnerstag konnte ich mich dann kontinuierlich steigern und ich wurde immer besser. Das Gefühl, schlussendlich als Sieger ausgerufen zu werden, war unglaublich», sagt ein glücklicher Miro.

Emmanuel Berset wurde in der Hauptkategorie hervorragender Sechster. Ein Porträt über den ehemaligen Para-Leichtathleten gibt es auf Seite 32-33 vom Swiss Golf Magazin! 

 

Miro Waldvogel beim EDGA-Turnier in Turin
Miro Waldvogel beim EDGA-Turnier in Turin