Zurück

Die ersten drei PluSportler:innen sind für die Paralympics selektioniert

Am 24. August werden in Tokio die Paralympics eröffnet. Die Schweiz wird in sieben Sportarten antreten und die ersten Teilnehmer:innen sind bekannt: PluSportlerin Nora Meister und Leo McCrea (Schwimmen), Nicole Häusler im Sportschiessen, Nalani Buob im Tennis und PluSportlerin Nicole Geiger mit ihrem Pferd Amigo im Dressurreiten.

Die 18-jährige Aargauerin Nora Meister hat vor kurzem an der EM in Funchtal mit zweimal Gold (400 m Freistil, 100 m Rücken) sowie einmal Silber (100 m Freistil) und einem Weltrekord über 400 m für Furore gesorgt. Leo McCrea war mit den Rängen 4 (100 m Brust) und 5 (400 m Freistil) sehr nahe an den EM-Medaillen dran.

Zum zweiten Mal an Paralympics teilnehmen wird die Aargauerin Nicole Geiger mit Amigo. Geiger belegte nach ihrem 6. Platz in Rio 2017 zweimal Bronze an der EM in Göteborg und ist nun vor eine besondere Herausforderung gestellt. Ihr Pferd Amigo muss zuerst in Deutschland in Quarantäne und wird anschliessend via Lüttich nach Tokio fliegen. Eine logistische Herausforderung für die Athletin und ihr Pferd.

Die Wettkämpfe:

  • Schwimmen ab dem 25. August
  • Dressurreiten ab dem 26. August

Am Freitag werden weitere Selektionen bekanntgegeben.

Nora Meister
Nicole Geiger
Leo McCrea