Impressum

Anregungen, Lob oder Kritik?

Gerne nehmen wir Ihre Inputs entgegen. Melden Sie sich hier:  

+41 44 908 45 00

mailbox(at)plusport.ch

Gendersprache

Als Organisation, welche sich für die Gleichbehandlung und Inklusion einsetzt und dies in ihrer Vision und dem Leitbild verankert hat, sollte der Verband dem Umstand Rechnung tragen, dass Sprache unser Denken und unsere Identität prägt und damit auch eine Realität schafft. Das kennen wir nur zu gut mit unserem Thema «Behinderung». Heute werden die Frauen nicht explizit genannt, sondern nur «mitgemeint» und PluSport möchte mit kreativen Ansätzen aktiv etwas daran ändern.

PluSport hat einen Leitfaden zur Gendersprache erarbeitet. Der Doppelpunkt wird dabei als Gendermerkmal gewählt, welcher sich vor allem in den sozialen Netzwerken zusehends etabliert. PluSport erachtet ihn als eleganter und einfacher zum Schreiben und Lesen. Zudem hebt er sich vom Stern ab, welcher auch als Hinweis für eine Fussnote dient. Wirklich barrierefrei ist weder das eine noch das andere, doch beide schliessen Menschen mit einer Sinnesbeeinträchtigung mit ein.

PluSport wird somit Erfahrungen im Umgang mit der Gendersprache sammeln. Es braucht kreative Lösungen, um diesem Thema gerechter zu werden und dies braucht Übung wie im Sport. Die Sprache wird sich weiter entwickeln und wohl auch neue Wortschöpfungen hervorbringen. PluSport bleibt dran.

 

Begriffe zur einfachen Auffindbarkeit durch Suchmaschinen

PluSport verwendet grundsätzlich Begriffe wie «Menschen mit Behinderung», «Sportler mit Sehbehinderung», «Personen mit Beeinträchtigung» usw. Analysen haben jedoch gezeigt, dass Betroffene, Angehörige, Betreuer oder Interessierte bei Suchmaschinen Fragen eingeben wie «Kann mein behindertes Kind Sport treiben?», «Wo kann eine blinde Person Sport treiben?», «Welche Freizeitangebote gibt es für behinderte Jugendliche?» usw. Damit solche Fragen beantwortet werden können, können zuweilen die Begriffe «behindert», «gehörlos», «geistig behindert» etc. in den Texten verwendet werden. PluSport will damit keinesfalls die Gefühle von Menschen mit Behinderung verletzen, sondern seine Seiten auch zugänglich machen, wenn von den Usern differenzierte Begriffe in Suchmaschinen eingegeben werden.  

 

Herausgeber Digitale Medien PluSport

PluSport Behindertensport Schweiz
Chriesbaumstr. 6
8604 Volketswil

+41 44 908 45 00

+41 44 908 45 01 (Fax)

mailbox(at)plusport.ch

PC: 80-428-1 PluSport Behindertensport Schweiz, 8604 Volketswil 
MwSt-Nr: CHE-108.028.445

Kontakt:

Caroline Hassler

Caroline Hassler
Leitung Redaktion / Digitale Medien

+41 44 908 45 03

Mail

Konzept, Gestaltung und Programmierung
Plan.Net Suisse AG, Zürich