Das umgekehrte Pferd ist ein umgekehrter Sprungbock
Zurück

Per Luftschiff zur Gletscherspalte

Was ist los, wenn ein umgekehrtes Pferd oder eine Gletscherspalte in der Sporthalle auftauchen? Die Teilnehmer der diesjährigen Ausgabe von «Gerätelandschaften - Mut tut gut mit Behinderung» wissen es haargenau: PluSport Schweiz kitzelt im Rahmen dieses Weiterbildungskurses den Mut jedes Einzelnen heraus und bietet ein köstliches Buffet an Bau- und Konstruktionsideen für Gerätelandschaften.

Blind an Schaukelringen hängend von einem Schwedenkasten zum anderen schwingen oder auf einem umgekehrten Pferd balancieren, kann ein besonderes Wagnis darstellen. Sich an den einzelnen Gerätestationen zu überwinden und mit diesem Erlebnis Anpassungen für die eigene Behindertensportgruppe entwickeln, war ein wichtiger Pfeiler dieses Weiterbildungskurses. Mit dem Schritt aus der Komfortzone stand aber noch ein anderer Pfeiler im Zentrum: Den Ideenrucksack mit neuen Köstlichkeiten füllen. So entstanden zwei aufwändig gebaute Piratenschiffe und einzigartige Wege vom einen zum anderen Schiff. Kaum ein Material aus der Gerätekammer, welches nicht zum Einsatz kam. Mit Tipps und Tricks zum richtigen Knoten im Seil schwebte auch ein Langbank sicher über der Matte.

Wir danken der Kursleitung und allen Teilnehmern für ihren Einsatz und wünschen viel Spass beim Umsetzen der neuen Ideen!

Gletscherspalte mit Dicken Matten und Seilen
Piratenschiffe aus Sportgeräten