Zurück

Grosse Beteiligung am Lucerne Marathon

22 Läufer und 10 Guides wollten es wissen und nahmen unter dem Motto «never walk alone» beim diesjährigen Lucerne Marathon teil. Die meisten Läufer haben dabei ihre persönlichen Erwartungen übertroffen.
  • Joachim: «Die Guggenmusik auf dem Schwanenplatz spielte für mich den perfekten Beat, so trug mich der Rhythmus bis ins Ziel.»
  • André: «Dass wir mitten durch das KKL in Luzern laufen, finde ich absolut genial und macht diesen Lauf sehr speziell.»
  • Reinhard: «Alle Volunteers waren unglaublich hilfsbereit und aufgestellt.» ·        
  • René: «Die Emotionen in den Gesichtern der Läufer auf den letzten Metern ins Ziel waren ein Wechselbad der Gefühle.»  

Erfreuliche Resultate erliefen im Marathon Gesa Gaiser mit 3:23 Stunden (vierte in ihrer Kategorie) sowie Cecil Barber mit 3:47 Stunden (14. in ihrer Kategorie und sogleich persönliche Bestzeit). Patrick Schweiger aus Wohlen absolvierte das erste Mal seit 2010 wieder einen Halbmarathon und das in beachtlichen 1:52 Stunden. Sascha Freiburghaus lief seit seiner Lähmung noch nie 10 Kilometer an einem Stück und schaffte dank der Unterstützung von Claudia Müller eine tolle Leistung.  

Wir gratulieren allen Teilnehmern und freuen uns auf das nächste Jahr.