World Para Alpine Skiing World Cup Veysonnaz

15.- 18. Januar 2018: Die besten Techniker der Welt in Veysonnaz

Zum ersten Mal werden in Veysonnaz paralympische Weltcup-Rennen durchgeführt. In jeweils zwei Durchläufen im Slalom und Riesenslalom beweisen die Top-Sportler ihr Können – auch PluSport-Athleten sind mit dabei.

Flyer World cup

Wenige Monate vor den Paralympischen Spielen 2018 in Südkorea führt PluSport zusammen mit «Veysonnaz-Timing» zum ersten Mal auch Weltcup-Rennen in Veysonnaz durch.

Auf der bekannten Strecke «Piste de l’Ours», auf der schon Europa Cups und Schweizer Meisterschaften durchgeführt wurden, messen sich vom 15. bis 18. Januar 2018 die besten Techniker im Slalom und Riesenslalom. Die Athleten starten je nach Behinderungsgrad in acht verschiedenen Kategorien.

Seien auch Sie dabei, verfolgen Sie die Rennen, und geniessen Sie die spektakulären Aussichten auf das Rhone-Tal, den Mont Blanc und das Matterhorn.

Montag, 15.01.2018
10:00 1. Lauf Riesenslalom
12:30 2. Lauf Riesenslalom
14:00 Rangverkündigung Restaurant Mont-Rouge

Dienstag 16.01.2018
10:00 1. Lauf Riesenslalom
12:30 2. Lauf Riesenslalom
14:00 Rangverkündigung Restaurant Mont-Rouge

Mittwoch 17.01.2018
10:00 1. Lauf Slalom
12:30 2. Lauf Slalom
18:30 Offizielle Weltcup-Abendveranstaltung Chalet Royal

Donnerstag 18.01.2018
10:00 1. Lauf Slalom
12:30 2. Lauf Slalom
14:00 Rangverkündigung Restaurant Mont-Rouge

Robin Cuche

Wohnort: 2063 Saules
Sportart: Ski alpin standing
Wettkampfklasse: LW 9-2
Behinderung: Hemiplegie
Geburtsdatum: 21. Mai 1998
Beruf: KV
Hobbies: Ski, Fussball
Sprache(n): Französisch, Deutsch
Sportliche Erfolge
2. Rang Superkombination 2017 IPC Alpine skiing World Championships Tarvisio, ITA
6. Rang Super-G 2017 IPC Alpine skiing World Championships Tarvisio, ITA
6. Rang Abfahrt 2017 IPC Alpine skiing World Championships Tarvisio, ITA
2. Rang Abfahrt 2017 IPC Alpine skiing World Cup Innerkrems, AUT
3. Rang Slalom 2015 IPC Alpine skiing World Cup St. Moritz, SUI
12. Rang Riesenslalom 2014 Paralympic Winter Games Sochi, RUS
18. Rang Slalom 2014 Paralympic Winter Games Sochi, RUS

Persönliches

  • Hat Rennfahrer-Blut
  • Jüngster Teilnehmer in der Disziplin Ski Alpin bei den Paralympics 2014 in Sochi
  • Heizt die Weltspitze ein - Kreuzbandriss bei der WM 2015
  • Silbermedaille bei der WM 2017

Théo Gmür

Wohnort: Nendaz
Sportart: Ski alpin standing
Wettkampfklasse: LW 9-1
Behinderung: Hemiplegie
Geburtsdatum: 08.August 1996
Beruf: Student
Hobbies: Jogging
Sprache(n): Französisch, Deutsch
Sportliche Erfolge
2. Rang Riesenslalom 2017 IPC Alpine skiing World Championships Tarvisio, ITA
4. Rang Riesenslalom 2017 IPC Alpine skiing World Cup Kranjska Gora, SLO

Persönliches

  • Mit einer tollen Leistung erobert der junge Théo Gmür gleich an seiner ersten WM eine Silbermedaille im Riesenslalom
  • Sportstudent an der Eidgenössischen Hochschule für Sport in Magglingen
  • Talent für die Zukunft

Thomas Pfyl

Wohnort: 6430 Schwyz
Sportart: Ski alpin standing
Wettkampfklasse: LW 9/2
Behinderung: Hemiparese rechts
Geburtsdatum 1.Januar 1987
Beruf: Aussendienstmitarbeiter und Skifahrer
Hobbies: Skifahren, Velofahren, Kollegen
Sprache(n): Deutsch
Sportliche Erfolge
8 WM Medaillen
Silber Slalom Paralympics Turin 2006
Bronze Riesenslalom Turin 2006

Persönliches

Thomas kommt gestärkt und mit viel Motivation aus einer Verletzungspause zurück. Er heiratete im Oktober 2015 die ehemalige Blinden-Guide vom Swiss Paralympic Ski Team Evelyne - es war ein sehr tolles und grosses Fest. Seine sportlichen Wegbegleiter (welche nicht ganz unschuldig am Zusammenkommen des Paares sind) waren natürlich auch dabei! Thomas ist ein angefressener Fasnächtler (was jede Saison zu Diskussionen mit dem Trainer führt, wenn zur gleichen Zeit ein Training stattfinden sollte. Thomas bevorzugt in diesem Ausnahmefall immer die Fasnacht) Vom scheuen Jungen zum Verkäufer und Marketing-Student

Bigna Schmidt

Wohnort: Davos
Sportart: Ski alpin standing
Wettkampfklasse: LW 5/7
Behinderung: TAR (Thrombocytopenia-Absent Radius Syndrome)
Geburtsdatum 7. Februar 1997
Beruf: -
Sprache(n): Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch
Sportliche Erfolge
7. Rang Superkombination 2017 IPC Alpine skiing World Championships Tarvisio, ITA
9. Rang Super-G 2017 IPC Alpine skiing World Championships Tarvisio, ITA
8. Rang Abfahrt 2017 IPC Alpine skiing World Championships Tarvisio, ITA
5. Rang Superkombination 2017 IPC Alpine skiing World Cup Innerkrems, AUT
5. Rang Abfahrt 2017 IPC Alpine skiing World Cup Innerkrems, AUT
3. Rang Riesenslalom 2017 IPC Alpine skiing World Cup St. Moritz, SUI

Persönliches

  • Erster Weltcup-Podestplatz bei der letztjährigen Austragung in St. Moritz
  • Schloss in diesem Jahr erfolgreich die Matura bei beim Sport-Gymnasium Davos ab
  • Setzt in der kommenden Saison alles aufs Skifahren - Talent für die Zukunft

Elena Kratter

Wohnort: Bern
Sportart: Ski alpin standing
Wettkampfklasse: LW 2
Behinderung: Unterschenkel amputiert
Geburtsdatum 5. Juli 1996
Beruf: Orthopädistin
Sprache(n): Deutsch, Englisch, Französisch

Sportliche Erfolge

3. Rang Slalom 2017 World Para Alpine Skiing Europa Cup Landgraaf, NED

Persönliches

  • Baut und tüftelt an ihren eigenen Prothesen
  • Gelang die Umstellung aufs «Einbeinskifahren»

 Weitere Informationen zum Team finden sie hier.