Paralympics Tokio

United by Emotion

Mit einjähriger Verspätung werden am 24. August in Tokio die Paralympics eröffnet. Für die Schweiz werden insgesamt 13 Athletinnen und 7 Athleten in der japanischen Hauptstadt um Medaillen kämpfen. Darunter sechs Athlet:innen von PluSport.

Unsere Athleten in Tokio

Dressurreiten

Nicole Geiger mit Amigo

Wohnort 4314 Zeinigen (AG)
Geburtsdatum 16.02.1963
Wettkampfklasse V
Disziplin Para-Dressage
Behinderung inkomplette Tetraplegie
Homepage www.nicolegeiger.ch

Wettkampfzeiten Paralympics

Schwimmen

Leo McCrea

Wohnort Poole - GB
Geburtdatum 09.11.2003
Wettkampfklasse S6, SB5, SM6
Disziplinen 50m Freistil, 100m Freistil, 400m Freistil, 50m Schmetterling, 100m Brust, 100m Rücken, 200m Lagen
Behinderung Achondroplasie (Kleinwuchs)

Wettkampfzeiten Paralympics

 

Nora Meister

Wohnort Lenzburg AG
Geburtsdatum 06.01.2003
Klassifikation S6, SB6, SM6
Disziplinen 100 m Freistil, 400 m Freistil, 100 m Rücken
Behinderung Arthrogryposis multiplex congenita (AMC)

Wettkampfzeiten Paralympics

 

Leichtathletik

Sofia Gonzalez

Wohnort Jongny VD
Geburtsdatum 27.03.2001
Klassifikation T63
Disziplinen 100m, Weitsprung
Behinderung rechter Unterschenkel amputiert
Homepage www.sofia-g.ch

Wettkampfzeiten Paralympics 

 

Philipp Handler

Wohnort 8005 Zürich
Geburtsdatum 18.10.1991
Wettkampfklasse T13
Disziplinen 100 m, 200 m
Behinderung Achromatopsie
Webseite www.philipphandler.ch

Wettkampfzeiten Paralympics

 

Elena Kratter

Wohnort 8857 Vorderthal SZ
Geburtsdatum 05.07.1996
Wettkampfklasse T63
Disziplin 100m, Weitsprung
Behinderung rechter Unterschenkel amputiert

Wettkampfzeiten Paralympics

 

«Wenn du dann aber mit der fünftbesten Zeit (10.97) in den Final kommst und Siebter wirst, ist das natürlich eine Enttäuschung.» So bleibe doch bei aller Freude über den Auftritt im beeindruckenden Olympiastadion, über die Ehre des Fahnenträgers bei der Eröffnungsfeier, doch ein etwas fader Beigeschmack für Philipp Handler.

Für einen Podestplatz fehlten Leo McCrea, der in der englischen Küstenstadt Poole wohnt, etwas mehr als fünf Sekunden. Gold ging an den Russen Andrei Granitschka vor Antoni Ponce Bertran (ESP) und Junsheng Li (CHN). Den nächsten Einsatz wird McCrea am Mittwoch über 100 m Freistil haben. Tags darauf springt er für das Rennen in seiner Paradedisziplin über 400 m Freistil ins kalte Nass.

Medaillenregen für die Rollstuhlsportler
Marcel Hug setzte sich in einem faszinierenden 5000-m-Rennen auf der Zielgeraden gegen die hochkarätige Konkurrenz durch und gewann die Goldmedaille. Es war ein von Taktik geprägtes Rennen, dem Hug mit Tempowechseln immer wieder den Stempel aufdrücken konnte.

Bei ihrer sechsten Teilnahme an den Paralympics hat sich Manuela Schär ihren ganz grossen Traum erfüllt: Über 800 m in der T54-Klasse gewinnt sie die so sehnlichst angestrebte Goldmedaille, dies nachdem sie einen Tag zuvor bereits die Silbermedaille über 5000 m geholt hat. Unmittelbar zuvor hat Teamkollegin Catherine Debrunner in der T53-Klasse mit Bronze ihre erste paralympische Medaille überhaupt gewonnen.

Die kommenden Einsätze der PluSport-Athleten in Tokio

Mittwoch, 1. September 2021
100m Freistil S6 mit Leo McCrea   Vorläufe ab: 02:08 Uhr /  Final: 10:14 Uhr

Donnerstag, 2. September 2021
400m Freistil S6 mit Leo McCrea   Vorläufe ab: 02:00 Uhr  /  Final: 10:00 Uhr 
400m Freistil S6 mit Nora Meister   Vorläufe ab: 02:15 Uhr  /  Final: 10:10 Uhr 
Weitsprung T63 mit Elena Kratter und Sofia Gonazlez   Final ab: 12:00 Uhr

Freitag, 3. September 2021
100m Rücken S6 mit Nora Meister   Vorläufe ab: 02:31 Uhr  /  Final: 10:23 Uhr

Samstag, 4. September 2021
100m T63 mit Elena Kratter und Sofia Gonazlez   Vorläufe ab: 04:02 Uhr Final: 14:26 Uhr

Foto: Gabriel Monnet/Swiss Paralympic