Paralympics Tokio

United by Emotion

Mit einjähriger Verspätung werden am 24. August in Tokio die Paralympics eröffnet. Für die Schweiz werden insgesamt 13 Athletinnen und 7 Athleten in der japanischen Hauptstadt um Medaillen kämpfen. Darunter sechs Athlet:innen von PluSport.

Unsere Athleten in Tokio

Dressurreiten

Nicole Geiger mit Amigo

Wohnort 4314 Zeinigen (AG)
Geburtsdatum 16.02.1963
Wettkampfklasse V
Disziplin Para-Dressage
Behinderung inkomplette Tetraplegie
Homepage www.nicolegeiger.ch

Wettkampfzeiten Paralympics

Schwimmen

Leo McCrea

Wohnort Poole - GB
Geburtdatum 09.11.2003
Wettkampfklasse S6, SB5, SM6
Disziplinen 50m Freistil, 100m Freistil, 400m Freistil, 50m Schmetterling, 100m Brust, 100m Rücken, 200m Lagen
Behinderung Achondroplasie (Kleinwuchs)

Wettkampfzeiten Paralympics

 

Nora Meister

Wohnort Lenzburg AG
Geburtsdatum 06.01.2003
Klassifikation S6, SB6, SM6
Disziplinen 100 m Freistil, 400 m Freistil, 100 m Rücken
Behinderung Arthrogryposis multiplex congenita (AMC)

Wettkampfzeiten Paralympics

 

Leichtathletik

Sofia Gonzalez

Wohnort Jongny VD
Geburtsdatum 27.03.2001
Klassifikation T63
Disziplinen 100m, Weitsprung
Behinderung rechter Unterschenkel amputiert
Homepage www.sofia-g.ch

Wettkampfzeiten Paralympics 

 

Philipp Handler

Wohnort 8005 Zürich
Geburtsdatum 18.10.1991
Wettkampfklasse T13
Disziplinen 100 m, 200 m
Behinderung Achromatopsie
Webseite www.philipphandler.ch

Wettkampfzeiten Paralympics

 

Elena Kratter

Wohnort 8857 Vorderthal SZ
Geburtsdatum 05.07.1996
Wettkampfklasse T63
Disziplin 100m, Weitsprung
Behinderung rechter Unterschenkel amputiert

Wettkampfzeiten Paralympics

 

Elena Kratter

Elena Kratter ist ein «Credit Suisse Talent»

Grosse Ehre für PluSport-Leichtathletin Elena Kratter: Als einzige Para-Sportlerin gehört sie den «Credit Suisse Talents» an, einem exklusiven Kreis von zehn Sportlerinnen und Sportlern, welche im Rahmen der Partnerschaft zwischen der Credit Suisse und der Schweizer Sporthilfe speziell unterstützt werden.

Mehr lesen

Unglaubliche Paralympics in Tokio!

Siebenmal Gold, viermal Silber, dreimal Bronze! Unser Schweizer Team räumt an den Paralympics in Tokio ab, wie seit 17 Jahren nicht mehr. Mehr dazu im Artikel der Schweizer Illustrierte!

Mehr lesen

Ein markantes Zeichen auf dem Weg in die Zukunft

Die Paralympics Tokyo 2020 sind zu Ende, und sie waren aus Schweizer Sicht überaus erfolgreich. 14 Medaillen bringen die 13 Athletinnen und 8 Athleten mit nach Hause, davon sieben Mal Gold, vier Mal Silber, drei Mal Bronze. Zuletzt gab es 2004 in Athen mehr Medaillen bei Sommer-Paralympics (16). Im Medaillenspiegel liegt die Schweiz auf Rang 19, besser war sie zuletzt 1996 in Atlanta, mehr als sieben Goldene gab es 2000 in Sydney (8). Was hier nicht unerwähnt bleiben darf: In den vergangenen Jahren hat im Para-Sport weltweit eine extreme Professionalisierung stattgefunden.

Mehr lesen

Paralympische Diplome für McCrea und Handler

Leo McCrea schwimmt im Final über 100 m Brust auf den 5. Platz. Mit gemischten Gefühlen verabschiedet sich Philipp Handler von Tokio 2020. Der sehbehinderte PluSportler hat sein Ziel mit dem 100 m Final zwar erreicht, hat sich vom Final aber trotzdem mehr erhofft.

Mehr lesen

Manuela Schär und Philipp Handler tragen die Schweizer Flagge zur Eröffnung der Paralympics

Morgen um 13 Uhr Schweizer Zeit werden die Paralympischen Spiele in Tokio eröffnet (SRF2 überträgt live). Dabei gibt es eine Premiere: Zum ersten Mal in der paralympischen Geschichte sind zwei Athlet:innen Fahnenträger. Die Rollstuhlleichtathletin Manuela Schär und PluSport-Leichtathlet Philipp Handler werden die Schweizer Flagge in das Olympiastadion tragen. Beide haben bereits mehrmals an den Paralympics teilgenommen.

Mehr lesen

Wenn allen klar wird: Jetzt geht's dann wirklich los

Knapp drei Wochen vor Beginn der Paralympics in Tokio stand für die Athlet:innen von PluSport und Swiss Paralympic ein ganz grosser und wichtiger Tag an: In Luterbach war Kleiderabgabe. Es wurde zu einem sehr intensiven wie inspirierenden Teamtag.

Mehr lesen