Sportförderung Reha Bellikon

Sport nach einer Amputation

Sport unterstützt vor allem auch die Rehabilitation der Psyche nach dem Verlust eines Gliedmasses. Zu Amputationen kommt es öfters nach Motorradunfällen und auch nach Sportunfällen. Sport kann weiterhin betrieben werden; PluSport und die Reha-Kliniken unterstützen dabei.

Informationsveranstaltungen

Mit dem Angebot Fit for Life & Sport unterstützt die Rehaklinik Bellikon Menschen mit Handicap dabei, den Spass am Sport (wieder) zu erlangen und dadurch neuen Mut zu schöpfen. Mit einer sportlichen Betätigung kann sowohl das Selbstwertgefühl als auch die physische Verfassung gestärkt werden. Dadurch nehmen die Selbständigkeit und die Lebensqualität zu. Sport ist nicht nur motivierend, sondern bereichert durch seinen integrativen Faktor auch die Rehabilitation in Bellikon.

Fit for Life & Sport wird in enger Zusammenarbeit mit PluSport organisiert und bietet Patienten dadurch die Möglichkeit, sich bezüglich geeigneter Sportangebote in Clubs und Camps beraten zu lassen. Interessierte Patienten oder Mitarbeitende können ohne Anmeldung zur Informationsveranstaltung kommen. Für alle stationären Patienten mit einer Amputation wird von der Therapiekoordination, während des Rehabilitations-Aufenthaltes, automatisch ein Besuch des Angebotes eingeplant.

Fit for Life & Sport findet (sofern unten nicht anders vermerkt) jeweils im Eastside im Röntgenrapportraum von 14.30-15.30 Uhr statt:

05.05.2017
02.06.2017

Zwei- bis dreimal jährlich ist im Rahmen von Fit for Life & Sport ein Referat zu einem ausgewählten Thema aus dem Bereich Sport mit Handicap vorgesehen.

Kontakt

Joachim Röthlisberger

Joachim Röthlisberger
Organisation & Administration Spitzensport

+41 44 908 45 18

Mail

Sport mit Behinderung ist auf hohem Niveau möglich

Mit nur einem Bein Rad fahren? Blind Ski fahren? Ohne Arm schwimmen? Alles geht, wie es an den Paralympics bewiesen wird.

An Spitzensport interessiert?