Zurück

11. Hallenfussball-Plauschturnier in Uster

Am Sonntag, 5. November 2017 fand in Uster das 11. Hallenfussball-Plauschturnier für Menschen mit einer geistigen Behinderung statt.

Am von insieme Zürcher Oberland mit Unterstützung durch den FC Uster und vielen Freiwilligen organisierten Turnier, konnten die zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer 35 mitreissende Spiele miterleben. Erstmals spielten die insgesamt 12 Mannschaften in zwei Gruppen, um die beiden begehrten Wanderpokale.

Nach den Gruppenspielen hatten sich dann die vier Teams: FCZ Brunau 1, FC Liestal Crayzteam reds, FC Zürisee und I Furiosi FC insieme ZO für die Halbfinals qualifiziert. Die Halbfinalpartien wurden dann in einer kleinen Zeremonie ausgelost.  

In der Gruppe B stand nach den Gruppenspielen fest, dass der Turniersieg zwischen insieme Rapperswil-Jona und FC Stiftung Stöckenweid ausgespielt wird.  

Das erste Halbfinalspiel der Gruppe A entschied der FCZ Brunau 1 gegen den FC Zürisee mit einem Resultat von 5:0 klar für sich. Das Heimteam «I Furiosi» des FC insieme Zürcher Oberland setzte sich dann im zweiten Halbfinalspiel etwas glücklich mit 6:5 nach Penaltyschiessen gegen das Team aus dem baselländischen Liestal durch.  

Gleich nach den Halbfinals der Gruppe A fand das Finalspiel der Gruppe B zwischen insieme Rapperswil-Jona und dem FC Stiftung Stöckenweid statt. Trotz einer guten Leistung, musste sich der FC Stiftung Stöckenweid mit einem 0:3 geschlagen geben und insieme Rapperswil-Jona konnte sich als ersten Sieger dieser Gruppe feiern lassen.  

In einem packenden Endspiel der Gruppe A zwischen dem Heimteam «I Furiosi» FC insieme ZO gegen den letztjährigen Sieger FCZ Brunau 1, musste nach dem 2:2 in der regulären Spielzeit ebenfalls das Penaltyschiessen entscheiden. Mit grosser Nervenstärke gewannen die Spielerinnen und Spieler der «I Furiosi» auch dieses Penaltyschiessen mit 5:3 und wurden so erstmals nach elf Austragungen Turniersieger des Hallenfussball-Plauschturniers in der Gruppe A.  

An dieser Stelle den vielen Helferinnen und Helfern, sei es vom FC Uster, vom Samariterverein Uster oder von insieme Zürcher Oberland, ein herzliches Dankeschön für ihren schönen und grossen Einsatz, ohne die ein solches Turnier nicht durchgeführt werden könnte. Ein weiterer Dank geht an alle Sponsoren die diesen Anlass wieder grosszügig unterstützt haben sowie an die Stadt Uster für die Benützung der Sporthalle Buchholz in Uster.  

Bericht: Beat Schäfer, insieme Zürcher Oberland

Resultate 2017

Rangliste

Programmheft 2017